Fortbildungen in Ernährungspsychiatrie 

  • Haben Sie sich je gefragt, warum sich manche Patient*innen trotz state of the art Therapie nicht richtig oder schnell genug von ihren psychischen Erkrankungen erholen und welche Rolle Ernährung dabei spielt?

  • Möchten Sie sich aktuelles Wissen über die pathophysiologischen Ursachen von psychischen Erkrankungen aneignen?

  • Möchten Sie ernährungstherapeutische Inhalte anbieten können, die Ihren Patienten helfen sich zusätzlich zu stabilisieren und ihre psychische Gesundheit zu optimieren?

Lernen Sie State- of the Art Ernährungswissen. Online und vor Ort. Zielgruppen: PsychiaterInnen, KrankenpflegerInnen, ErgotherapeutInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ErnährungsberaterInnen, GenesungsbegleiterInnen und alle, die mit Menschen, welche an psychischen Erkrankungen leiden zu tun haben.

Sphere on Spiral Stairs
Medikament

Status quo

Viele Patienten machen nur kleine Fortschritte in der Behandlung von psychischen Erkrankungen. Ihre Erkrankungen sind chronisch- trotz Anwendung von psychopharmakologischen Interventionen und Psychotherapie, sie haben viele Residualsymptome, wie verminderte Energie, Kraft und Ausdauer, Ängste, Schlafstörungen und Schwierigkeiten sich zu konzentrieren.

Die Grundlagen und Funktionen unseres Nervensystems und darauf aufbauend die Fähigkeit am Leben teilhaben zu können beginnt mit der richtigen Ernährung. 

Ernährungswissen in Bezug auf psychische Erkrankungen ist bislang kaum in den Lehrplänen von MedizinerInnen, PsychiaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, KrankenpflegerInnen abgebildet. In unserer weltweiten Umfrage mit Teilnehmenden aus 52 Ländern gaben 74.2% der Psychiater und 66.3% der Psychologen an, überhaupt keine Ausbildung in ernährungstherapeutischen Inhalten zu haben.  Nichtsdestotrotz ist Ernährung eine grundlegende Säule der Therapie psychischer Erkrankungen.

Vision

Lernen Sie in den Online-Kursen über die evidenzbasierte Anwendung von Ernährungspsychiatrie,  die Darm-Gehirn-Achse und warum personalisierte Medizin eine Grundlage von psychischer Gesundheit ist. Bekommen Sie einenen guten Überblick über Ernährungsphysiologie, Biochemie, Ernährungsformen und Spezialdiäten, Nutraceuticals und vieles mehr. Wenn Sie mit Menschen mit psychischen Erkrankungen zu tun haben und evidenzbasierte Interventionen zu Ernährungstherapie in Ihr Therapieangebot aufnehmen wollen,  mehr über die Mechanismen und Pathophysiologie lernen wollen sind Sie hier richtig.  

gesunde Ernährung
Schreiben

Vision

Basiswissen Ernährung, Ernärhung bei psychischen Erkrankungen, Darmmikrobiom und Darm-Gehirn-Achse, Herstellung von Neurotransmittern, Antientzündliche Ernährung, richtige Zubereitung, mediterrane Kost- dies sind einige Inhalte, die von unserer Faculty gebracht werden. Anmeldungen sind in Kürze möglich!

Voranmeldung zu Online-Kursen und weiteren Informationen- Ernährungsmedizin in der Psychiatrie

Flexibel von Zuhause aus teilnehmen

arrow&v

Danke für Ihre Registrierung!